Kategorien
Uncategorized

Und als nächstes auf der Liste: Jörn Uhl von Gustav Frenssen

File:Bundesarchiv Bild 183-S42619, Gustav Frenssen.jpg

Der Roman Jörg Uhl von 1901 war ein großer Verkaufserfolg, sodass der Autor Gustav Frenssen sich im Anschluss hauptberuflich dem Schreiben widmen konnte.

1965 äußert sich ein bekannter Schriftstellerkollege zu Gustav Frenssen:

Arno Schmidt: Ein unerledigter Fall – Zum Hundertjährigen Geburtstag von Gustav Frenssen. In Die Ritter Vom Geist – Von vergessenen Kollegen. Karlsruhe 1965

Kategorien
Nächste Bücher

Hermann Löns, Der Wehrwolf – geplant für den 17. 09.

Hier handelt es sich keinesfalls um einen Schreibfehler – gemeint ist nicht das Fabelwesen Werwolf, sondern der Wehrwolf ist eine Wortschöpfung des Schriftstellers Hermann Löns.

Datei:WehrwolfBuchcover1939.jpg      Datei:HermannLönsFoto.jpg

Der gleichnamige Roman des Heide-Schriftstellers ist im Jahr 1910 erschienen.

Kategorien
Uncategorized

Romantisches Multitalent am 20. August

Komponist, Intendant, Maler und schließlich auch Dichter – Ernst Theodor Amadeus Hoffmann war ein Multitalent.

Am 20. 08. lesen wir „Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann. Es steht in der Tradition der Kunstmärchen und wurde erstmals 1816 veröffentlicht.

Das Buch gibt es wie den Fontane kostenlos im Internet, zum Beispiel hier: http://gutenberg.spiegel.de/buch/3093/1

Kategorien
Nächste Bücher

Und weiter geht’s – am 3. September mit L’Adultera von Theodor Fontane

220px-Fontane1860

Als nächstes steht ein etwas unbekannteres Werk von Fontane auf dem Programm: L’Adultera (Die Ehebrecherin), knapp 150 Seiten. Es gilt als sein erster Roman, obwohl er auch als Novelle gehandelt wird.

Viel Spaß beim Lesen!

L'adultera

Kategorien
Uncategorized

Homo Faber von Max Frisch am 6. August

Am 23.07. besprechen wir Homo Faber von Max Frisch – ein Gastgeber wird noch gesucht!

Homo Faber Max-Frisch